SkF Hörde

Aus Tradition mit Leidenschaft

Der Sozialdienst kath. Frauen Dortmund-Hörde e.V. hat in Hörde eine 115jährige Tradition. Mit viel Herz und Hingabe unterstützen die zur Zeit 25 hauptamtliche und ca. 70 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen Menschen aus dem Stadtgebiet Hörde und Dortmund und schaffen so Begegnungen.

Unsere Seniorenbegleitung bietet neben der Beratungsleistung auch gezielt praktische Unterstützung an. Eine zertifizierte Betreuungsassistenz begleitet SeniorInnen zum Beispiel zum Arzt oder auch zum Friedhof, unterstützt sie beim Einkaufen und/oder erledigt Besorgungen. Die Seniorenberatung bietet praktische Hilfestellung bei Fragen rund um Vorsorge, Pflegegeldansprüche und vieles mehr.

Das Mehrgenerationenhaus bietet einen offenen Treff, viele Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeit für alle Generationen. Vom Seniorenfrühstück, über Yoga und Gesundheitskurse sowie Vorträge und Kulturveranstaltungen ist für jeden etwas dabei.

Die Schuldner- und Insolvenzberatung kann auch von verschuldeten Personen außerhalb Hörde in Anspruch genommen werden.

Die kath. Sozialen Dienste bestehen aus den vier kath. Fachverbänden in Dortmund und haben die Bandbreite von 28 Fachdiensten (von Erziehungsberatung über rechtliche Betreuungen bis zu Berufsbildung).

Der Allgemeine Soziale Dienst ist Anlaufstelle für Einzelpersonen und Familien aus dem Dortmunder Süden, welche in Not geraten sind oder einfach nur eine Anfrage aus dem sozialen Bereich haben.

Das Stadtteilbüro bietet den Beratungs- und Kommunikationsservice für die Mieter der GWS.

Die kath. Schwangerenberatungsstellen in Dortmund und Hamm unterstützen schwangere Frauen in Notsituationen.

Die Vormundschaften und Pflegschaften für Minderjährige bieten Kindern und Jugendlichen Schutz und helfen die Rechtsansprüche durchzusetzen.

Das Projekt „Fit fürs Baby“ liefert praktische Hilfen rund um die Geburt und für die Zeit danach.

Der Infopoint St. Joseph und unser Begegnungstreff „Lebensladen“ bieten ein Beratungsangebot für alle Fragen im Dortmunder Norden. Zudem haben wir dort auch eine Beratungsstelle für Alleinerziehende.

Das Projekt „Freie Zeit für Familien“ bieten Familien die Möglichkeit auf Familienpaten zurück zu greifen. Besonderes Augenmerk richten wir auch auf Frauen mit Flucht- und/oder Migrationshintergrund und ihre Kleinstkinder.

Das Windelcafe für die 0-1,5 jährigen rundet das Angebot ab.

Fast alle Angebote sind kostenfrei und können unabhängig von Konfession, Alter und Geschlecht in Anspruch genommen werden. Den aktuellen Flyer mit allen Veranstaltungen des Mehrgenerationenhauses finden Sie hier.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.skf-hoerde.de

 

Tel. oder persönliche Auskünfte können unter 0231 / 42 57 99 60 oder direkt in der Geschäftsstelle der Niederhofener Straße 52 angefragt werden.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Sie möchten sich engagieren, wissen aber noch nicht so genau wie? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir suchen immer wieder engagierte Menschen, die sich für andere einsetzen möchten, die ihr Wissen weiter geben möchten und/oder aktiv bei uns mitarbeiten möchten. Wir qualifizieren unsere Ehrenamtlichen und bieten umfangreichen Versicherungsschutz.

Vielleicht finden Sie aber auch unsere Arbeit wichtig, können sich zeitlich aber nicht selbst engagieren. Dann unterstützen Sie doch unsere Arbeit mit einer Spende oder im dem Sie auf unsere gute Arbeit hinweisen.

 

Wir sagen DANKE!

 

Kontakt

Sozialdienst kath. Frauen Hörde e.V.

Niederhofener Straße 52

44263 Dortmund

anmeldung@skf-hoerde.de

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

 

Wir verfolgen ebenfalls das Ziel, der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken.Bitte beachten Sie: Aus diesem Grund ist der persönliche Besuch in unserer Geschäftsstelle aktuell nur eingeschränkt möglich.

 
Wir sind für Sie da!
 
Per Telefon und per E-Mail sind wir weiterhin für Sie erreichbar und stehen Ihnen bei der Wohnungssuche, Anliegen und Sorgen jederzeit zur Seite! Ihre gws-Wohnen Dortmund-Süd eG
 
Telefon (0231) 94 13 14-0 | E-Mail info@gws-wohnen.de